Galapagos

Die Tauchplätze sind für Hammerhai-Schwärme, Seelöwen, dicke Schwärme von Stachelmakrelen, Barrakudas sowie die häufigen Passagen von Tun- und Schwertfischen berühmt. Gefährliche Strömungen, nur für erfahrene Taucher geeignet. Diese im Pazifik verstreuten, weitgehend unbewohnten Vulkaninseln weisen skurrile, mondartige Landschaften auf. der Tourismus ist streng reglementiert, übernachten kann man nur im Boot. Die komfortabelsten (und sehr kostspieligen) Kreuzfahrtschiffe sind die "Albatros", die Reina Silvia" und die "Galapagos Aggressor".

Letzte Änderung: 29.08.2013 18:09